thumbnail Hallo,

Vicente Del Bosque gehört zu den Trainerveteranen. Der spanische Nationaltrainer fand nun lobende Worte für seine Trainerkollegen Jose Mourinho und Pep Guardiola.

Madrid. Vicente Del Bosque ist schon Ewigkeiten im Trainergeschäft und hat bei seinen Stationen schon viele Erfolge feiern können. Nun gab es vom spanischen Nationaltrainer lobende Worte in Richtung Jose Mourinho und Pep Guardiola.

„Ein super Kerl“

Guardiola sei „das perfekte Beispiel für einen spanischen Top-Trainer“, sagte Del Bosque im Gespräch mit der spanischen Sportzeitung AS. „Er hat all das, was ein guter Trainer haben muss - das taktische Verständnis, die nötigen Beziehungen in alle Richtungen und zudem ist er noch ein super Kerl“, so Del Bosque weiter. „Es ist völlig legitim, dass er im Moment eine Pause einlegt und überlegt, welchen Schritt er als nächstes geht“, so der 62-Jährige.

Wohin geht Guardiolas Reise?

Momentan gönnt sich Guardiola eine Auszeit vom Trainerberuf, nachdem er den FC Barcelona im vergangenen Sommer verlassen hat. Mit den Katalanen gewann Guardiola eine Menge Titel - dennoch will sich der 41-Jährige im kommenden Sommer eine neue Herausforderung suchen. Neben Manchester City gelten auch der FC Bayern München und der FC Chelsea als heiße Kandidaten.

Heißes Pflaster: Real Madrid

Del Bosque fand unterdessen auch lobende Worte für Jose Mourinho. „Mourinho hat es als Trainer von Real Madrid natürlich nicht leicht. Jede kleinste Entscheidung wird hinterfragt und kritisiert. Mourinho erledigt einen guten Job. In der heutigen Welt ist die Berichterstattung nunmal leider auf das Negative ausgelegt“, so Del Bosque, der selbst insgesamt sechs Jahre Real Madrid trainierte.

EURE MEINUNG: Wo könnt ihr euch Pep Guardiola als Trainer noch vorstellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig