thumbnail Hallo,

Lionel Messi: Persönliche Widmung für Gerd Müller

Der argentinische Weltfußballer hat dem „Bomber", dessen Torrekord er im vergangenen Jahr geknackt hat, ein mit einer persönlichen Widmung signiertes Trikot geschickt.

Barcelona/München. Lionel Messi, frisch gekürter Weltfußballer des FC Barcelona, hat mit seinen 91 Pflichtspieltoren im vergangenen Jahr den Rekord des früheren FC-Bayern-München-Stürmers Gerd Müller egalisiert. Dieser hatte 1972 85 Treffer erzielt. Nun schickte der Argentinier seinem Vorgänger ein mit einer persönlichen Widmung signiertes Trikot.

Gegenseitige Bewunderung

„Für Gerd Müller, meinen Respekt und Bewunderung, eine Umarmung“, schrieb Messi auf das Trikot mit seiner Nummer zehn.

Müller gab das Lob auf der Bayern-Website umgehend zurück: „Wenn einer annähernd 100 Tore in einem Jahr schießt, kann es keine zwei Meinungen über den Weltfußballer geben. Er ist ein unglaublicher Spieler, ein Gigant und dabei ein so sympathischer und eher zurückhaltender Profi.“

Brief von Barca an FCB

Auch der FC Barcelona drückte seine Wertschätzung gegenüber dem früheren FCB-Torjäger aus. Der Rekord Müllers sei „eine zusätzliche Motivation für Messi gewesen“, schrieb Präsident Sandro Rosell in einem persönlichen Brief an Bayerns Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge.

„Die Liebe und Anerkennung, die unser Klub für den FC Bayern und seine Fans hegt, wurde durch die Verbindung dieser beiden großartigen Spieler, die neue Maßstäbe gesetzt haben, noch einmal demonstriert“, hieß es in dem Brief weiter.

EURE MEINUNG: Messi und Gerd Müller - sind die Beiden überhaupt zu vergleichen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig