thumbnail Hallo,

Lionel Messi gewinnt Ballon d'Or 2012

Lionel Messi ist der erste Spieler in der Geschichte, der die prestigeträchtige Trophäe viermal in Folge gewinnt. Der Argentinier verwies Ronaldo und Iniesta auf die Plätze.

Zürich. Lionel Messi vom FC Barcelona wurde vor Cristiano Ronaldo von Real Madrid und Teamkamerad Andres Iniesta zum Sieger der diesjährigen Verleihung des Ballon d'Or gekürt.

Messi siegt dank individueller Rekorde

Der argentinische Angreifer ist der erste Spieler in der Geschichte, der viermal in Folge den Titel des Weltfußballers holt. Zuvor stand er auf einer Stufe mit Michel Platini und den Niederländern Johan Cruyff und Marco van Basten, die den Titel ebenfalls drei Mal gewannen.

Cristiano Ronaldo steht abermals auf dem zweiten Platz, hinter seinem großen Rivalen. Andres Iniesta, ein Held der Euro 2012, landete auf dem dritten Platz.

In der Saison 2011/2012 konnte Messi seiner Mannschaft nicht zur Meisterschaft verhelfen und schied mit Barcelona außerdem im Halbfinale der Champions League gegen Chelsea aus.

Doch der erst 25-Jährige hat einige individuelle Rekorde aufgestellt. Im Kalenderjahr 2012 schoss er 91 Tore und riss somit den Rekord für die meisten Tore in einem Jahr an sich, den zuvor Gerd Müller mit 85 Toren hatte.

BALLON D'OR | Die Gewinner der vergangenen fünf Jahre
JAHR SIEGER
KLUB
LAND
2012 Lionel Messi Barcelona Argentinien
2011
Lionel Messi Barcelona Argentinien
2010 Lionel Messi Barcelona Argentinien
2009 Lionel Messi Barcelona Argentinien
2008 Cristiano Ronaldo Manchester United Portugal

Eines der Highlights des vergangenen Jahres war das 7:1 gegen Bayer Leverkusen, als Messi fünf Tore erzielte und einen weiteren Rekord aufstellte. In der spanischen Liga erzielte er außerdem zweimal vier Tore, gegen Valencia und Espanyol.

Ronaldo hat Real Madrid zum Ligatitel geführt und scheiterte mit Portugal erst im Halbfinale an Spanien. Iniesta führte seine „La Roja“ zum Titel in Polen und der Ukraine und gewann außerdem die Copa del Rey.

EURE MEINUNG: Hat Lionel Messi die Auszeichnung verdient?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig