thumbnail Hallo,

Alvaro Arbeloa von Real Madrid ist sich sicher, dass Iker Casillas die Versetzung auf die Bank gut verkraftet hat. Vor der Rückrunde ist der Verein 16 Punkte hinter Barcelona.

Madrid. Verteidiger Alvaro Arbeloa hat erklärt, dass Iker Casillas gut mit der Versetzung auf die Bank umgegangen ist. Vor dem Liga-Spiel von Real Madrid gegen den FC Malaga hatte Trainer Jose Mourinho den Kapitän auf die Ersatzbank beordert. Das Spiel ging 2:3 verloren.

Casillas unterstützt unerfahrenen Adan

Mourinho entschloss sich anstattdessen, den 25-jährigen Antonio Adan aufzustellen, der in seiner Karriere erst fünfmal in der Liga zwischen den Pfosten stand. Nun sagte Arbeloa: „Casillas hat ein beispielhaftes Verhalten gezeigt.“ Der Kapitän unterstütze Adan im Training mehr denn je. Jeder Spieler habe einmal Zeit auf der Bank verbracht und wisse, wie sich das anfühle.

„In der Kabine reden wir nicht darüber, dass Iker im Moment nur die Nummer zwei ist. Wir reden immer nur über die nächste Startaufstellung, von Spiel zu Spiel“, meinte Arbeloa gegenüber Reportern. Casillas steht seit 1999 im Tor der Madrilenen und hat insgesamt 648 Spiele für Real absolviert.

Rückrundenauftakt am Wochenende

Am Sonntag endet die Winterpause in Spanien und Madrid trifft zum Auftakt auf Real Sociedad. Der aktuelle spanische Meister liegt in der Tabelle bereits 16 Punkte hinter Spitzenreiter FC Barcelona und sieben Punkte hinter Atletico Madrid nur auf Rang drei.

EURE MEINUNG: Wird Casillas wieder die Nummer eins in Madrid?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig