thumbnail Hallo,

Der spanische Nationalspieler hat den Titel in der Primera Division noch nicht abgeschrieben und ist davon überzeugt, dass die Madrilenen noch ein Wort mitreden können.

Madrid. Sergio Ramos, Verteidiger von Real Madrid, glaubt daran, dass der spanische Rekordmeister trotz des großen Rückstands auf den Erzrivalen FC Barcelona, die Meisterschaft noch nicht endgültig verspielt hat.

Vorsprung nicht uneinholbar

Der amtierende Meister belegt zurzeit den dritten Tabellenrang und hat 16 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona. Dennoch ist der 26-Jährige der festen Überzeugung, dass die Madrilenen in der zweiten Saisonhälfte zurückschlagen können.

„Wir müssen den Kampf fortsetzen. Der La Liga-Titel ist nicht unmöglich“, sagte er den Reportern und fügte hinzu: „Wir müssen zusammen halten.“

Ramos betont, dass das Team, das im Moment in der Liga strauchelt, das gleiche ist, welches die Blaugrana letztes Jahr schlug und den Titel errang. Er sei sehr zuversichtlich, dass seine Teamkollegen bestens gewappnet seien und sich auf die kommenden Herausforderungen fokussieren werden.

„Das Team hat sich zur Vorsaison nicht verändert. Wir sind nahezu dieselben Spieler“, merkte er an. „Die Einstellung der Spieler war immer exzellent.“



Aufgaben Stück für Stück angehen

Auf den europäischen Wettbewerb angesprochen, verwies er darauf, dass es im Moment nicht der rechte Zeitpunkt sei, da es auf nationaler Ebene viel Arbeit gäbe, die zuerst bewältigt werden müsse. „Wir werden die Zeit haben uns Gedanken um die Champions League zu machen, aber nicht jetzt.“

Ramos kommentierte auch die Situation seines Teamkameraden und Kapitäns Iker Casillas, der überraschend von Trainer Jose Mourinho am 22.Dezemeber im Spiel gegen Malaga auf die Bank verbannt wurde. „Mourinho entscheidet. Wir können nichts dagegen tut“, stellte er klar.

Madrid bestreitet seine nächste Partie am 6.Januar gegen Real Sociedad.

EURE MEINUNG: Kann Real, wie Ramos sagt, Barcelona noch abfangen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig