thumbnail Hallo,

Der krebskranke Trainer des FC Barcelona, Tito Vilanova, will nach seiner Operation im wichtigen Stadtderby gegen Espanyol Barcelona am Sonntag bereits wieder auf der Bank sitzen.

Barcelona. Der krebskranke Trainer des FC Barcelona, Tito Vilanova, will nach seiner Operation im wichtigen Stadtderby gegen Espanyol Barcelona am kommenden Sonntag bereits wieder auf der Bank sitzen. Das soll seiner Mannschaft den nötigen Schwung geben, sich weiter von den Verfolgern abzusetzen. Wie weiterhin berichtet wurde, war er heute morgen bereits auf dem Trainingsplatz dabei.

Operation im Dezember

Erst am 20. Dezember hatte sich Vilanova einer neuerlichen Operation an der Ohrspeicheldrüse unterziehen müssen, zwei Tage später aber bereits das Krankenhaus wieder verlassen dürfen. Eine Rückkehr auf die Bank war für Mitte Januar vorausgesagt worden.

Nun scheint jedoch alles etwas schneller zu gehen, nach einem Bericht der AS hat Vilanova seine Arbeit auf dem Trainingsgelände bereits wieder aufgenommen. Die letzte Entscheidung, ob der 44-Jährige beim Spiel auf der Bank sitzen wird, werden aber die Mediziner treffen.

Gesundheit hat Priorität

Erst in der letzten Woche hatte Barcelonas Präsident Sandro Roselli betont, dass die Gesundheit des Trainers Priorität hat: „Das Wichtigste überhaupt ist Titos Gesundheit. Im Augenblick ist Fußball für ihn zweitrangig.“

Trotzdem soll Vilanova bereits wieder Kontakt zur Mannschaft gehabt und seine baldige Rückkehr angekündigt haben. Der gute Heilungsverlauf ließ sogar zu, dass der Trainer das Spiel seiner Mannschaft gegen Real Valladolid vor dem Fernseher verfolgen und seinem Assistenten Jordi Roura telefonische Anweisungen übermitteln konnte.

Optimismus verbreitet sich

Vilanovas Situation ist weiterhin ernst, aber die jüngste Entwicklung stimmt die Beteiligten optimistisch. Die langsame Rückkehr zur Normalität soll nun ein wichtiger Verbündeter im Kampf gegen den Krebs werden.


EURE MEINUNG: Kann Tito Vilanova wieder mit voller Kraft anfangen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig