thumbnail Hallo,

Iker Casillas will wieder zwischen die Pfosten, dafür will er kämpfen. Zugleich sprach er seinem Team Mut zu und Mourinho das Vertrauen.

Madrid. Kurz vor Weihnachten wurde es für Iker Casillas ungemütlich. Zum ersten Mal in seiner Karriere stand er bei der 2:3-Niederlage gegen Malaga leistungsbedingt nicht im Tor von Real Madrid. Nun will er in der Wintervorbereitung wieder angreifen und zwischen die Pfosten des Primera Divisions-Klubs zurückkehren.

„Mourinho hat das Vertrauen und die Unterstützung des Teams“

Auf einer Pressekonferenz zu Beginn der Wintervorbereitungen sagte Casillas: „Ich arbeite hart, um zurückzukommen. Das ist mein Ziel, am Ende entscheidet aber der Trainer, ob ich spiele oder nicht. Mourinho hat das Vertrauen und die Unterstützung des Teams.“ Er selbst sei zwar „keine Maschine“, doch fühle sich „gut“.

Real ist in der spanischen Liga mit 16 Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona abgeschlagen auf Rang drei, doch die Real-Legende will den Beginn des neuen Jahres zu einer Auferstehung im Kampf um den Titel nutzen und motivierte seine Teamkollegen: „Die Spieler müssen mehr wollen und dürfen nicht trauern. Unser Ziel ist es ehrgeizig zu bleiben, sollte die irgendwann nicht mehr der Fall sein, werde ich nicht mehr hier sitzen.“

Zum Abschluss sagte der 31-Jährige: „Wir sind 16 Punkte hinter Barca, es ist nicht das, was wir wollten, doch 2013 ist gekommen und nun müssen wir versuchen den Abstand zu verkürzen. Es ist eine schwere Situation, aber nicht unmöglich.


EURE MEINUNG: Was kann Real noch erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig