thumbnail Hallo,

Der Verteidiger möchte, dass der Portugiese einen neuen Vertrag bei Real unterzeichnet. Zudem findet er, dass um Iker Casillas' Degradierung zu viel Wirbel gemacht wird.

Madrid. Raul Albiol möchte, dass Cristiano Ronaldo bei Real Madrid bleibt, da er den Stürmer für den besten Fußballer der Welt hält. Darüber hinaus werde zu viel über Iker Casillas Nichtberücksichtigung im Primera-Division-Spiel gegen den FC Malaga diskutiert.

„Ronaldo ist der beste der Welt“

Bislang hat Ronaldo zwar noch nicht konkret von einem Weggang aus Madrid gesprochen, dennoch ist seine Zukunft bei den Königlichen alles andere als sicher. Gerüchte über einen möglichen Wechsel zu seinem Ex-Verein Manchester United oder zu den Neureichen von Paris St. Germain halten sich hartnäckig.

„Ich weiß nicht, ob er seinen Vertrag verlängern wird oder nicht, aber Cristiano Ronaldo ist der Beste der Welt“, sagte Albiol auf einer Werbeveranstaltung in Valencia gegenüber Journalisten: „Und wir wollen, dass er so lange wie möglich bei uns bleibt“

Kontroverse um Casillas war zu extrem

Albiol kritisierte auch den Aufruhr, der dadurch entstanden war, dass Trainer Jose Mourinho Iker Casillas bei Reals 2:3-Niederlage gegen Malaga aus dem Tor genommen hat.

„Nach zehn Jahren als Nummer 1, ist der Tag, an dem Casillas auf der Bank sitzt, für jeden eine Überraschung“, gab der 27-Jährige zwar zu, betonte aber: „Gleichzeitig ist die Kontroverse, die das hervorgerufen hat, zu viel gewesen. Selbst Iker hat das gesagt.“

Daher empfahl Albiol: „Wir sollten diese Dinge, die von außerhalb kommen, vergessen und so hart wie möglich arbeiten, um 2013 Trophäen zu gewinnen.“

EURE MEINUNG: Glaubt ihr, dass Ronaldo in Madrid bleiben wird?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig