thumbnail Hallo,

Der 20-Jährige wurde von Tuttosport zu Europas bestem Jungspieler gewählt. Vergleiche mit Andres Iniesta weist er von sich, stattdessen wünscht er ihm den Ballon d'Or.

Malaga. Isco hat die Wahl zum Golden Boy gewonnen und sich gegen Stephan El Shaarawy und Thibaut Courtois durchgesetzt. Der offensive Mittelfeldspieler des FC Malaga freute sich im Interview mit Tuttosport über den Preis, beendete Wechselgerüchte und wies Vergleiche mit Andres Iniesta von sich.

Isco wurde von 30 Journalisten der weltweit einflussreichsten Magazine aus insgesamt 20 Nationen des Kontinents gewählt. Der 20-jährige Mittelfeldspieler setzte sich gegen 39 weitere Nominierte durch und ist der zehnte Spieler, dem diese Ehre gebührt.

Isco tritt ein großes Erbe an

„Das ist fantastisch. Ich sehe die vorigen Gewinner und es lässt mich erzittern. Namen mit höhstem Prestige, wie Messi“, sagte Isco gegenüber Tuttosport und ergänzte „Dieser Golden Boy wird ein Ansporn für mich sein ein wirklicher Star des internationalen Fussballs zu werden - genau wie diejenigen, die vor mir gewannen.“ Das waren unter anderem Lionel Messi, Sergio Aguero, Wayne Rooney und Mario Götze, der 2011 im Alter von 19 Jahren gewann.

Sieg gegen El Shaarawy und Courtois

Isco erhielt 137 Votes zum Sieg und schlug am Ende vor allem Milans Stephan El Shaarawy, der mit 125 Votes zweiter wurde. Dritter wurde Atletico Madrids Thibaut Courtois, Chelseas Leihgabe, der 116 Stimmen erhielt. „Als ich wusste, dass El Shaarawy und Courtois die anderen beiden Kandidaten waren, hatte ich nicht erwartet zu gewinnen“, so Isco. Verstecken brauchte Isco sich aber nicht. Sechs Tore und acht Vorlagen in 25 Einsätzen können sich durchaus sehen lassen.

Iniesta verdient den Ballon d'Or

Auch wenn er in der Champions League überzeugen konnte und nach seiner Nominierung in die spanische Nationalelf schon als Nachfolger von Andres Iniesta gehandelt wird – Isco bleibt bescheiden und hält Iniesta-Vergleich für unangebracht: „Die spanische Presse sagt ich bin Iniestas Erbe, aber diese Vergleiche sind falsch. Don Andres ist einer der stärksten Mittelfeldspieler der Welt, unser WM-Held, der Spieler, der es verdient dieses Jahr den Ballon d'Or zu gewinnen. Mein Idol ist aber Ronaldinho.“

Isco weiter: „Bislang habe ich einmal für das Nationalteam gespielt. Ich möchte Trainer Vicente Del Bosque überzeugen, damit er mich so schnell wie möglich wieder beruft. Das spanische Trikot zu tragen ist ein Traum jedes Spaniers.“

Kein Abschied in Sicht

Dass der 20-Jährige Malaga bald verlässt ist wohl vom Tisch: „Mir geht es hier gut. Ich habe einen Vertrag bis 2016 und einen Klausel von 21 Millionen Euro. Ich bin 20 Jahre alt und das bedeutet nicht, dass ich bald wechseln muss. Es ist eine Entscheidung die vorsichtig mit dem Klub, meinem Agent und meiner Familie abgesprochen werden muss.“ Zuletzt wurde Isco mit Real Madrid und Manchester City in Verbindung gebracht.

EURE MEINUNG: Sollte Isco zu einem Verein wechseln der größer ist als Malaga?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig