thumbnail Hallo,

Der Argentinier unterzeichnete wie seine Teamkollegen Puyol und Xavi, die jeweils bis 2016 unterschrieben, einen neuen Vertrag.

Barcelona. Wie der FC Barcelona auf seiner offiziellen Website bekanntgab, wurden die Verträge dreier Leistungsträger verlängert. Lionel Messi bleibt bis mindestens 2018, Abwehrchef Carles Puyol und Mittelfeldregisseur Xavi Hernandez bis 2016.

Drei aus der eigenen Jugend

Die beiden Routiniers bleiben damit mindestens drei weitere Spielzeiten in Katalonien. Sowohl Xavi als auch Puyol stammen aus Barcelonas Jugendakademie „La Masia“ und verbrachten bislang ihre gesamte Karriere beim Tabellenführer der Primera Division.

Auch Lionel Messi wurde in Barcelona ausgebildet und gehört seit 2004 zum Profi-Team. In 230 Liga-Spielen traf der 25-Jährige 194 mal. In der laufenden Saison kommt der Argentinier bereits auf 25 Tore in 16 Liga-Auftritten. Im Kalenderjahr 2012 brach er den Torrekord von Gerd Müller aus dem Jahr 1972 und steht inzwischen bei 90 Pflichtspieltoren.

Beim 4:1-Erfolg gegen Atletico Madrid hatte Messi doppelt getroffen und das Spiel für den FC Barcelona entschieden. Die Katalanen haben damit neun Punkte Vorsprung vor Atletico und bereits 13 vor Real Madrid.

EURE MEINUNG: Ist die gute Jugendarbeit hauptverantwortlich für Barcelonas jüngste Erfolge?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig