thumbnail Hallo,

Eric Abidal will nach seiner Lebertransplantation wieder Fußball spielen. Vor allem aber ist er froh, noch zu leben.

Barcelona. Eric Abidal vom FC Barcelona arbeitet nach seiner Lebertransplantation am Comeback. Der 33-Jährige will dabei allerdings nicht zu verbissen vorgehen. Vielmehr freut er sich, dass er noch lebt.

„Ich werde kämpfen“

„Die Ärzte haben mir gesagt, es sei nicht normal, dass ich noch lebe. Ich werde kämpfen, um wieder Fußball spielen zu können, aber falls ich es nicht schaffe, ist es auch kein Problem. Ich werde den Weg mit meiner Familie weitergehen“, erzählte der Außenverteidiger sport.es.

„Ab heute beginnt der Weg“

Ende 2011 war ein bösartiger Tumor in Abidals Leber entdeckt worden, im März diesen Jahres wurde der Franzose operiert. Ein Teil der Leber seines Cousins wurde dem 33-Jährigen dabei transplantiert. Im Oktober absolvierte Abidal erste Trainingseinheiten in den Pyrenäen. „Ab heute beginnt der Weg“, erklärte er damals den anwesenden Journalisten.

Für sein großartiges Durchhaltevermögen und seine Kraft während seiner Genesung erhielt er jetzt den XIII. Prix Pyrenees. „Ich möchte allen für diesen Preis danken. Das vergangene Jahr war das schwierigste meines Lebens und ich habe viel gekämpft“, erklärte Abidal bei der Preisverleihung.

 

EURE MEINUNG: Schafft Abidal das Comeback?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig