thumbnail Hallo,

Ramalho nennt als Begründung, dass der Spielstil des FC Santos dem des FC Barcelona am nächsten kommt und er Neymar gerne neben Lionel Messi sehen würde.

Santos. FC Santos-Trainer Muricy Ramalho legt dem brasilianischen Toptalent Neymar einen Wechsel nach der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien nahe. Als idealen Verein sieht er dabei den FC Barcelona, dessen Spielart dem Spiel von Santos am ähnlichsten sei.

Zusammen mit Messi?

„Neymar und Messi zusammen bei Barcelona zu sehen, wäre die tollste Sache für den Fußball“, erklärte Ramalho gegenüber La Xarxa Radio.

Barcelona Favorit

Allgemein würde er seinen Stürmer zukünftig gerne bei den Katalanen sehen: „Barcelona ist uns sehr ähnlich, denn sie sind wie wir ein Team, das gerne Fußball spielt. Ich denke, dass es für Neymar das Beste wäre, für Barcelona zu spielen.“

Erst nach 2014

Allerdings möchte der 57-Jährige Neymar nicht zu schnell ziehen lassen: „Neymar sollte erst nach der Weltmeisterschaft nach Europa wechseln. Wenn es soweit ist, sollte er seine Vereinswahl mi Bedacht treffen.“

Ballon d‘Or an Argentinier

In der Wahl zum besten Fußballers des Jahres gibt es für Ramalho nur eine Antwort: Lionel Messi.

„Niemand gleicht Messi. Iniesta ist sicher einer der besten überhaupt, doch der Ballon d‘Or sollte auf alle Fälle an Messi gehen. Er bricht alle Rekorde und wird die Geschehnisse um sich herum auch weiterhin erinnerungswürdig machen“, sagte er entschlossen.


EURE MEINUNG: Welchen Verein wünscht Ihr Euch für Neymar?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig