thumbnail Hallo,

Lionel Messi wehrt sich gegen Vorwürfe, der FC Barcelona sei zu abhängig von ihm und betont, innerhalb der Mannschaft keine Probleme zu haben.

Barcelona. Weltfußballer Lionel Messi denkt nicht, dass sein Verein FC Barcelona abhängig von ihm sei. Trotz seiner herausrangenden Rolle in der Mannschaft und seiner rekordbrechenden Leistungen betont der Argentinier die Mannschaftsleistung und die Geschlossenheit unter den Spielern.

„Hier in Barcelona habe ich wirklich gelernt, in einem Team zu spielen“, sagte Messi der Zeitschrift ELF Voetbal. „In Argentinien habe ich gemacht was ich wollte. Erst hier wurde mir Teamplay beigebracht. Ich bin auch kein kleiner Diktator, meine Mitspieler wissen, dass diese Vorwürfe nicht zutreffen, dass ich nicht so bin.“

Nach seinem erneuten Doppelpack beim 5:1 Barcelonas gegen Athletic Bilbao fehlen Messi nur noch zwei Tore, um den Rekord Gerd Müllers von 85 Toren in einem Kalenderjahr zu überbieten.

Doch trotz des anhaltenden Lobes der gesamten Fußballwelt bleibt Messi bescheiden: „Ich freue mich über all diese Dinge, aber ich bin selbst mein härtester Kritiker. Ich weiß, wenn ich einen Fehler mache und brauche eigentlich keinen, der mir das sagt. Aber manchmal hilft das auch dabei, mich zu verbessern.“

EURE MEINUNG: Funktioniert der FC Barcelona auch ohne Messi?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig