thumbnail Hallo,

Malaga ist im Visier der UEFA. Nun droht der europäische Fußball-Verband mit einer Strafe, die die Preisgelder und TV-Erlöse des Vereins betreffen.

Malaga. Sportlich läuft es für den FC Malaga: Platz vier in der Primera Division sowie das Erreichen des Achtelfinals in der Champions League stehen derzeit zu Buche. Jetzt droht den Spaniern aber eine Strafe durch die UEFA. Der Verein soll seinen Spielern mehrere Millionen Euro an Gehältern schulden.

Malaga und acht andere Vereine, die aktuell international spielen, stehen unter Beobachtung der UEFA. Gehälter in Höhe von neun Millionen Euro sollen aktuell bei den Spaniern noch ausstehen. Die Disziplinarkommission der UEFA wird über mögliche Strafen entscheiden. „Der Klub hat uns ausreichende Garantien angeboten, damit wir ruhig bleiben, und wir wollen nicht mehr über finanzielle Fragen sprechen“, erklärte Mittelfeldspieler Sergio Barbosa am Freitag. Im Jahr 2011 hatte der Verein noch 120 Millionen Euro in den Kader investiert.

Achterbahnfahrt im Jahr 2012

Im Sommer dieses Jahres mussten aber direkt wieder einige Stars verkauft, nachdem Scheich Abdullah ben Nasser al Thani, der mit finanzieller Unterstützung die große Kader-Aufrüstung ermöglicht hatte, seine Investitionen in den Klub stark zurück schraubte. So ging Santi Cazorla nach nur einem Jahr bei Malaga für 19 Millionen Euro zum FC Arsenal, Stürmer Jose Salomon Rondon zog es nach zwei Jahren in Südspanien für 9 Millionen Euro zu Rubin Kazan. Der Kader wurde mit einigen Nachwuchsspielern verstärkt.

Derzeit hält die UEFA nach wie vor die Europapokal-Prämien für Malaga zurück. Bei einem entsprechenden Beschluss der Disziplinarkommission droht den Spaniern der Verlust eines Teils der Preisgelder aus der laufenden Champions League. Über 25 Millionen Euro hat das Team von Manuel Pellegrini durch Preis- und TV-Gelder in dieser Saison in der Königsklasse eingenommen.

EURE MEINUNG: Verlust der TV- und Preisgelder - Würde die Strafe etwas bringen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig