thumbnail Hallo,

Der Stürmer fühle sich in Madrid zwar wohl, möchte den Verein aber eines Tages verlassen. Dies soll jedoch nicht in naher Zukunft passieren.

Madrid. Enrique Cerezo, Präsident des spanischen Klubs Atletico Madrid, bestätigte nun, dass Radamel Falcao den Verein eines Tages verlassen wird. Seinen Vertrag möchte der Stürmer aber erfüllen.

Falcao wird wechseln

„Ich weiß, dass dieser Tag kommen wird, aber es wird nicht in der nahen Zukunft passieren. Er hat mir gesagt, dass er es liebt, bei uns zu spielen“, wird Cerezo von Cuatro zitiert.

Der Stürmer wird vor allem mit einem Wechsel in die englische Premier League in Verbindung gebracht. Der amtierende Champions-League-Sieger FC Chelsea soll Gerüchten zufolge bereit sein, bis zu 60 Millionen Euro für den Kolumbianer zu bezahlen.

Ein Transfer dürfte allerdings erst nach dem Ablauf des bis zum Jahr 2016 datierten Vertrages stattfinden: „Er sagte mir, er sei hier sehr glücklich und dass er seinen Vertrag erfüllen möchte. Aber eines Tages, wir wissen nicht wann, würde er gerne eine andere Liga ausprobieren.“

In der laufenden Spielzeit gelangen Falcao bereits elf Treffer. Cerezo zeigt sich begeistert vom 26-Jährigen: „Momentan ist er ist die beste Nummer 9 auf der Welt. Gleichzeitig ist er aber auch ein netter, liebenswürdiger Kerl, der nie sein Temperament verliert.“

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von Radamel Falcao?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig