thumbnail Hallo,

Neymar ist einer der begehrtesten Spieler auf diesem Planeten. Auch Barca soll an ihm dran sein - Cruyff aber rät von einer Verpflichtung ab.

Barcelona. FC Barcelonas Spieler- und Trainerlegende Johan Cruyff ist überzeugt, dass die Katalanen Neymar, Youngster des FC Santos, nicht benötigen. Die Blaugrana würden über eine Fülle von Offensivoptionen verfügen.

Cruyff gegen Neymar-Transfer

Neymar, der in Diensten des früheren Pele-Klubs Santos steht, ist einer der begehrtesten Spieler auf dem Globus. Der brasilianische Nationalspieler wird seit längerem mit Barcelona in Verbindung gebracht. Cruyff sprach sich indes gegen einen Wechsel des 20-Jährigen in die katalanische Hauptstadt aus. 

Für den Niederländer ist ein möglicher Transfer Neymars Geldverschwendung, da Barca eine Vielzahl von Möglichkeiten für den Angriff besäße.

Barca braucht keine weiteren Angreifer

„Wenn es einen Bereich bei Barcelona gibt, wo man keinerlei Probleme hat, dann ist das das Erzielen von Toren. Wenn sie mich daher fragen, ob Barca Neymar bracht, lautet meine Antwort nein“, sagte der ehemalige Oranje-Star Radio Katalonien.

„Wenn sie nur auf die Anzahl erzielter Treffer schauen, sehen sie, dass Barcelona eine Unmenge an Offensivalternativen besitzt“, betonte der Holländer noch einmal nachdrücklich den mangelnden Bedarf am brasilianischen Stürmer.

Neymars Vertrag beim FC Santos läuft noch bis zum Sommer 2014.

EURE MEINUNG: Hat Cruyff recht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig