thumbnail Hallo,

Der Argentinier sagt, dass er sich keine Gedanken um einen neuen Vertrag bei Barca macht, während er auch sagt, dass es nicht sein Ziel sei mit Ronaldo zu wetteifern.

Barcelona. Lionel Messi gab preis, dass er keine Eile damit hat, die Verhandlungen hinsichtlich eines neuen  Vertrags mit dem FC Barcelona zu beginnen.

Messi macht sich keine Sorgen um die Zukunft

Der Vertrag des Argentiniers läuft im Jahr 2016 aus und der 25-Jährige sagt, dass es keinen Grund für eine Panik gäbe, da seine langfristige Zukunft beim katalanischen Klub liegen würde.

„Ich bin nicht besorgt, wegen meinem Vertrag. Ich habe dies bei unzähligen Gelegenheiten wiederholt“, sagte er der spanischen Zeitung Marca.

„Meine Vorstellungen und Ziele mit dem Klub sind langfristiger Natur. Wir wollen uns verbessern und versuchen alles zu gewinnen, was wir bereits schon gewonnen haben.“

Weitere Erfolge vor Augen

Messi ist auf dem besten Weg noch mehr glänzende Silberware einzuheimsen, liegt er doch mit den Blaugrana an der Spitze der Primera Division. Zudem hat der argentinische Auswahlspieler die große Chance zum vierten Mal in Folge den Ballon d’or zu gewinnen. Und er gibt zu von einem permanenten Ehrgeiz auf Erfolg angetrieben zu werden.

„Sie sagen ich sei ein absoluter Wettbewerbstyp“, fuhr er fort.

„Ich mag es zu trainieren, ich mag es zu spielen und ich mag es zu gewinnen. Ich bin schon so seit meiner frühsten Jugend. Aber es würde mich auch sehr glücklich machen, wenn einer meiner Teamkameraden den Ballon d’Or gewinnt. Sie alle verdienen ihn. Ohne meine Mitspieler hätte ich nicht all die Trophäen errungen, die ich gewonnen habe.

Rivalität mit Ronaldo ist Kreation der Medien

Auf die dauerhaften, nie enden wollenden Zweikampf mit Cristiano Ronaldo angesprochen, spielte Messi die Bedeutung schnell runter. Die Rivalität sei eine Kreation der Medien, so der torgefährliche Dribbelkünstler.

„Ich wettstreite nicht mit Ronaldo, ich versuche lediglich das Bestmögliche mit Barca und Argentinien zu tun. Das ist etwas, was die Presse erfunden hat. Weder Ronaldo noch ich wetteifern miteinander.“

EURE MEINUNG: Wird Messi je Barca verlassen oder schwört er den Katalanen die ewige Treue?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig