Kann Barcelona den neunten Sieg in Folge gegen das Team von Saragossa einfahren?

Die Katalanen haben eine Siegesserie von acht Spielen gegen die Los Blanquillos von Saragossa hingelegt und wollen diese Serie auf neun Siege ausbauen.
Barcelona. Der FC Barcelona hat es sich vor dem 12. Spieltag der Primera Division und dem Heimspiel gegen Real Saragossa (Samstag ab 20.00 Uhr LIVE bei Goal.com im Ticker) an der Tabellenspitzegemütlich gemacht und führt alleine La Liga an. Um das Verfolgerduett aus Madrid weiter auf Distanz zu halten, soll unbedingt ein Sieg gegen die Blanquillos her.

Barcas Verletztenreihen lichten sich

Auch wenn die Verletzung von Alexis Sanchez während der des Länderspielauftritts mit Chile, er hat sich am Fußgelenk verletzt, einen Schatten wirft, gibt es auch Positives zu berichten: Carles Puyol und Gerard Pique sind beide fit und könnten theoretisch in der Startelf im Camp Nou auflaufen. Damit dürften sicherlich die Sorgen von Tito Vilanova, den seine löcherige Abwehr plagt, etwas gelindert sein.

Trotzdem noch angespannte Personallage

Auch wenn gerade die Rückkehr der seit längerer Zeit verletzten Spieler Puyol und Pique den Coach froh stimmen wird, so gibt es auch noch Grund zur Sorge. Kann man den Ausfall von Sanchez bei dem exzellenten Sturm der Katalanen locker verschmerzen, sind die riesigen Fragezeichen hinter Alex Song (Rückenverletzung) und Adriano (Muskelverletzung) eher kein Grund zur Freude, da auch noch Sergio Busquets wegen seiner fünften Gelben gesperrt ist. Es trifft also indirekt wieder den Defensivbereich.

Auch Saragossa personell geschwächt gegen den Angstgegner

Auch bei Saragossa klaffen offene Löcher in der Hintermannschaft. Wegen ihrer Sperren müssen Cristian Sapunaru und Abraham gegen die Blaugrana zuschauen. Maurizio Lanzaro und Ivan Obradovic sind beide weiterhin verletzt und einzig Mittelfeldmann Jose Mari könnte nach Knieproblemen eventuell auflaufen. Somit stellt sich die erste Elf bei Saragossa quasi von selbst auf.

Statistische Eckdaten sprechen klar für die Katalanen

Barca ist das einzige Team aus Spanien, welches in La Liga noch ungeschlagen ist und sie haben eine Siegesserie von vier Spielen hingelegt. Im Camp Nou sind sie mittlerweile seit elf Spielen unbezwungen. Lionel Messi muss noch ganze sechs Treffer erzielen, will er den Rekord von Cesar Rodriguez knacken, der mit 190 Toren noch der Liga-Toptorschütze von Barca ist. Doch Vorsicht ist geboten, denn Saragossa konnte vier seiner letzten fünf Spiele in allen Wettbewerben gewinnen. Da sollte die Blaugrana, die zuletzt hinten offen wie ein Scheunentor stand, aufpassen. Saragossa würde gerne den letzten Sieg gegen Barcelona, der im Februar 2007 in der Copa del Rey zu verzeichnen war, wiederholen.


EURE MEINUNG: Ist Saragossa in der Lage gegen Barca für eine Überraschung zu sorgen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !