thumbnail Hallo,

Jose Mourinho kann in den kommenden Wochen wieder auf den Defensivspieler bauen und fest mit ihm planen.

Madrid. Fabio Coentrao, Linksverteidiger von Real Madrid, ist wieder ins Training des Primera-Division-Meisters zurückgekehrt. Wegen einer im Länderspiel gegen Russland zugezogenenen Leistenverletzung war der Portugiese seit dem 12. Oktober ausgefallen.

Arbeloa könnte Coentrao vertreten

Am Donnerstag trainierte Coentrao erstmals wieder mit der Mannschaft und bereitete sich mit den Kollegen auf das Spiel der „Königlichen“ am Sonntag in Levante vor. Die Reise dorthin wird er nach aktuellem Stand mitmachen, auch wenn ein Startelf-Einsatz aufgrund fehlender Fitness noch nicht in Frage kommt.

Für ihn könnte wie zuletzt der eigentliche Rechtsverteidiger Alvaro Arbeloa auf der linken Seite aushelfen. Dieser ist nach einer Verletzung ebenfalls erst seit wenigen Wochen wieder einsatzbereit.

Diego Llorente als Trainingsgast

Cheftrainer Jose Mourinho berief daher für die Trainingseinheit am Donnerstag, die erste nach dem 2:2-Remis in der Champions League am Dienstag gegen Borussia Dortmund, auch den Nachwuchsspieler Diego Llorente. Dieser spielt als Rechtsverteidiger bei Real Madrid C, der dritten Mannschaft des Vereins.

 

Dazugehörig