thumbnail Hallo,

Weltfußballer Lionel Messi reagierte auf die Vorwürfe, er sei bei Barca zu dominant und lobte außerdem Liga-Rivale Real Madrid.

Barcelona. Torjäger Lionel Messi, der in der laufenden Saison bereits 13 Treffer in der Primera Division erzielt hat, bestritt den Vorwurf, er hätte sowohl auf als auch abseits des Rasens zu viel Einfluss beim FC Barcelona. Zudem lobte er Erzrivale Real Madrid und dessen Superstar Cristiano Ronaldo.

„Das beste Barcelona aller Zeiten“

„Ein kleiner Diktator? Mich kümmert es nicht, was die Leute sagen. Meine Mitspieler wissen, dass ich nicht so bin“, sagte der 25-Jährige, der in den letzten zwei Jahren immer wieder in hitzige Diskussionen mit seinen Teamkameraden verwickelt war, gegenüber Sport. Es gebe laut dem Argentinier keinerlei Probleme zwischen ihm und anderen Spielern der „Blaugrana“.

Eine übergeordnete Rolle nehme nur das Team ein. „Es ist ein Privileg, Teil des besten Barcelona aller Zeiten zu sein. Nicht nur wegen dem, was wir erreicht haben, sondern auch wegen der Spielweise“, hob Messi hervor.

Lob für die Konkurrenz

Auch auf die Provokationen gegnerischer Fans, die bei Spielen der Katalanen oftmals den Namen von Cristiano Ronaldo skandieren, reagierte der Stürmer gelassen. „Mich kümmern diese Gesänge nicht. Es ist normal, dass Anhänger des Gegners versuchen, dich abzulenken“, erklärte der 25-Jährige und erwies den „königlichen“ Konkurrenten großen Respekt: „Madrid ist eines der größten Teams der Welt und es macht immer Spaß, gegen sie zu spielen. Cristiano Ronaldo ist einer der besten Spieler der Welt und Pepe ist ein toller Verteidiger“, lobte er gegenüber El Mundo Deportivo.

Barcelona hält derzeit einen deutlichen Acht-Punkte-Vorsprung gegenüber den Madrilenen. In der Torschützenliste hat Barca-Spieler Messi ebenfalls die Nase vor Real-Akteur Ronaldo: Der Argentinier erzielte schon 13 Tore in nur neun Spielen, sein portugiesischer Konkurrent traf bislang „nur“ elfmal.

EURE MEINUNG: Lionel Messi - Ein „Kleiner Diktator“ bei Barcelona?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig