thumbnail Hallo,

Nach dem Erfolg mit den Blues will der Mittelfeldspieler auch mit den Königlichen erfolgreich sein.

Madrid. Auf den letzten Drücker wechselte Michael Essien vom FC Chelsea zu Real Madrid, nun hat er große Ziele mit dem spanischen Verein: Der zehnte Titel in der Champions League soll es sein.

Überraschender Wechsel

Von dem Wechsel zu den Königlichen war Essien überrascht: „Als ich bei Chelsea zurückkam, hätte ich niemals geglaubt, dass das passieren könnte, aber der Fußball ist voller Überraschungen. Es ist kein Geheimnis, dass Jose Mourinho einen großen Einfluss auf meine Karriere hatte seitdem ich nach England gekommen bin“, so der Ghanaer gegenüber Marca.com.

„Als er Interesse zeigte, mich nach Madrid zu lotsen, zögerte ich nicht lange. In der einen Minute habe ich mich auf den europäischen Supercup vorbereitet, in der anderen habe ich gepackt, um nach Madrid zu fliegen“, fügte er hinzu.

Dabei kennt er den Portugiesen genau und wusste, was auf ihn zukommt: „Mourinho erwartet von seinen Spielern, hart zu arbeiten, und er verlangt ihnen immer alles ab. Er will alle Wettbewerbe gewinnen, er ist und bleibt ein Gewinner“, bewundert er den Trainer.

CL-Sieg im Visier

In der letzten Saison konnte Essien mit Chelsea Europas Thron erklimmen, nun soll es mit Real Madrid sein: „Es wäre ein großartiger Erfolg für den Verein und die Stadt, und es wäre auch ein persönlicher Erfolg, zwei Champions-League-Titel nacheinander zu gewinnen.“

EURE MEINUNG: Wie stehen die Chancen für Real Madrid in dieser Saison?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig