thumbnail Hallo,

Der ehemalige Mittelfeldspieler der Königlichen aus Madrid fordert seinen Torwart als Weltfußballer. Er sagt, dass Iker Casillas diesen Titel mehr als verdient hätte.

Madrid. Iker Casillas als Weltfußballer? Wenn es nach Ruben de la Red geht, ist der Torwart von Real Madrid der heißeste Kandidat für diese Titel. Der ehemalige Mittelfeldspieler der Königlichen, der 2010 seine Karriere aufgrund von Herzproblemen beenden musste, glaubt, dass der spanische Nationalkeeper es verdient hätte.

Iker Casillas spielte mit Real Madrid eine beeindruckende Saison und konnte den FC Barcelona als Titelträger in Spanien ablösen, was auch zum großen Teil ein Verdienst des Torwarts war. Auch in der Champions League führte er sein Team ins Halbfinale. Mit der spanischen Nationalmannschaft lief es noch besser. Er war bei der Europameisterschaft der sichere Rückhalt, mit dem der Titel verteidigt werden sollte.

„Er hat genug getan um es verdient zu haben“

„Die Wahrheit ist, dass Torhüter immer anders gesehen werden als der Rest des Teams. Ich finde, ein Tor zu verhindern ist mindestens genauso viel Wert, wie eines zu schießen. Mit diesem Hintergrund hat Casillas genug gemacht, um den Ballon d´Or zu bekommen“, sagte de la Red gegenüber der AS.

Starke Konkurrenz

Der spanische Nationaltorwart muss sich im Kampf um den Titel des Weltfußballers allerdings gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Neben ihm sind auch sein Teamkollege Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Andres Iniesta nominiert.

EURE MEINUNG: Wer wird Weltfußballer?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig