thumbnail Hallo,

Der Präsident des Verein bestätigt, dass Manipulation der Grund für den Ausfall der Lichtanlage im Spiel gegen die Königlichen war. Es sei eine neue Art von Terrorismus aufgekommen

Madrid. Der Chef des Vereins Rayo Vallecano verkündete offiziell einen Akt der Sabotage entdeckt zu haben. Am Sonntagabend musste die Partie gegen Real Madrid verschoben werden weil die Flutlichtanlage ausgefallen war. Nach Untersuchungen wurde 57 durchgetrennte Kabel entdeckt.

„Neue Art von Terrorismus“

Der Präsident des Vereins und die spanischen Medien sprachen gestern Nacht von Vandalen, welche die Verkabelung sabotiert hätten. Martin Presa wählte harte Worte: „Das ist eine neue Art von Terrorismus, ein Fußball-Terrorismus, bei dem wenige die Show für viele unmöglich machen“, sagte der Präsident auf einer Pressekonferenz.

Desaster vor dem Anpfiff

Erst wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff wurde das Problem entdeckt: „Gegen 19 Uhr, als wir das Licht testen wollten, stellten die Techniker ein Problem fest. Nach weiteren Untersuchung wurden 57 durchtrennte Kabel gefunden, die alle zu den Hauptleitungen führen“, so Presa.

Spanische Polizei ermittelt

Die Untersuchungen und Reparaturen laufen derzeit auf Hochtouren: „Um 9 Uhr war das Untersuchungsteam der Polizei bereits anwesend. Seit die Untersuchungen abgeschlossen sind, arbeiten unsere Techniker an der Instandsetzung.“

„Maximaler Schaden“

Für den Präsidenten steht eins fest: „Das wurde von jemandem verübt, der genau wusste, wie er maximalen Schaden anrichten kann.“ Die Partie gegen Real Madrid wird heute Abend gegen 19:45 nachgeholt und Presa ist sich sicher: „Solange kein Meteorit vom Himmel fällt, werden wir spielen.“ Inzwischen wurden 52 der 57 Flutlichter wiederhergestellt, und Rayo bestätigte via Twitter, dass die Partie wie zuletzt angekündigt definitiv um 19:45 stattfinden kann. Wenn kein Meteorit vom Himmel fällt...

EURE MEINUNG: Sabotage führt zu Spielabbruch - Welches Motiv steckt hinter dem Vorfall?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Umfrage des Tages

Dazugehörig