thumbnail Hallo,

Barcelonas Matchwinner Xavi : „Wir müssen uns steigern!"

Der spanische Welt- und Europameister Xavi feierte mit seinem Klub den fünften Sieg im fünften Spiel. Dabei tat sich der letztjährige Vizemeister erstaunlich schwer.

Barcelona: Mit viel Kampf und ein wenig Glück hat der FC Barcelona  den fünften Saisonsieg in der Primera Division eingefahren. Gegen den  FC Granada taten sich die Katalanen allerdings lange Zeit schwer. Erst ein Traumtor von Mittelfeldregisseur Xavi in der 87. Spielminute entschied die Begegnung für  das Team von Cheftrainer Tito Vilanova. Borja Gomez stellte schließlich in der Nachspielzeit mit einem Eigentor den 2:0 Endstand her.

Xavi glücklich nach Sieg
In der Mixed-Zone gab der 32-jährige Superstar erleichtert zu Protokoll: „Ich bin glücklich über das Tor, wir hatten lange um den Führungstreffer gekämpft“ . Gleichzeitig machte der Ersatzkapitän von Barca deutlich: „Es wird noch viele enge Spiele für uns geben, wie heute gegen Granada. Aber wir besitzen dafür die nötige Routine“.

Physische Konstitution stimmt
Der FC Barcelona wirkte am gestrigen Abend  über weite Strecken müde und lustlos. Der umkämpfte 3:2-Auftaktaktsieg in der Königsklasse gegen den russischen Vertreter Spartak Moskau schien der Mannschaft noch in den Beinen zu stecken. Dem Widersprach Xavi allerdings nach dem Abpfiff: „Wir sind konditionell auf der Höhe. Am Ende hatten wir mehr Kraft als Granada, wir haben gemerkt wie sie müde wurden“.

Lob für den Gegner

Dennoch steht für den Spielgestalter außer Frage, dass die Katalanen sich trotz des makellosen Saisonstart spielerisch steigern müssen: „Wir haben gewonnen und das zählt. Aber wir müssen uns steigern.“  Den FC Granada bescheinigte der Torschütze zum 1:0  eine starke Leistung, insbesondere Gästetorhüter Tono wurde überschwänglich gelobt: „ Sie haben stark verteidigt. Besonders ihr Torhüter Tono hat stark gespielt. Er hat fast alles gehalten.“

EURE MEINUNG: Nach zwei Zittersiegen. Wackelt Barca?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig