thumbnail Hallo,

Der portugiesische Star-Trainer hat erneut seinen Entschluss bekräftigt, nach seiner Tätigkeit bei den Königlichen zurück auf die Insel zu wechseln, wo er einst Chelsea trainierte.

Madrid. Jose Mourinho möchte nach seiner Zeit als Coach von Real Madrid wieder in die Premier League zurückkehren. Diese Entscheidung stehe bereits fest, wie er gegenüber Sky Sports erklärte.

Mourinho zurück nach England

Die Krise bei Real Madrid scheint durch den Sieg in der Champions League über Manchester City vorerst abgewendet zu sein, doch ist es vielleicht trotzdem die letzte Saison von Jose Mourinho in der spanischen Hauptstadt? Eines steht jedenfalls fest: nach seinem Abschied vom spanischen Meister will der zweifache Gewinner der Königsklasse wieder in die Premier League wechseln.

Dort räumte er einst mit dem FC Chelsea alles ab, dort kann er mit seiner Art des Fußballs am besten punkten. Mourinho ist ein Fan der dortigen körperbetonten Spielweise. Bereits mehrfach hatte er in der Vergangenheit den Wunsch geäußert, irgendwann wieder in England zu arbeiten. Dies hat er nun in einem Interview bei Sky Sports bekräftigt.

Entscheidung steht fest

„Nach Real Madrid will ich wieder in England trainieren. Das ist sicher. Das ist eine Entscheidung des Kopfes. Es ist klar, dass ich dort sein möchte", so Mourinho. „Wenn ich über meine Zukunft in Spanien sprechen, dann drehen alle meine Sätze um. Aber ich kann nicht abstreiten, dass ich das klar in meinem Kopf habe", legte der Star-Coach nach. Auf die Frage, ob er einen bestimmten Verein auf der Insel als neuen Arbeitgeber bevorzugeb würde,  antwortete der Portugiese: „In England könnte ich jede Mannschaft trainieren. Bei allen Vereinen. Ich bin 'blue', aber ich bin vor allem auch ein Profi."

EURE MEINUNG: Denkt Ihr, Mourinho könnte Mancini oder Ferguson beerben? Oder wird er am Ende doch zu Chelsea zurückkehren?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig