thumbnail Hallo,

Cristiano Ronaldo trifft sich am Donnerstag mit Real Madrids Präsident Florentino Perez

Der portugiesische Star ist unzufrieden mit seinem Leben bei den Madrilenen und bereitet sich auf Gespräche mit dem Klub-Obersten vor, um seine Zukunft bei Real zu klären

Madrid. Cristiano Ronaldo trifft sich am Donnerstag mit dem Präsidenten seines Vereins Real Madrid, Florentino Perez, um seine Situation beim amtierenden spanischen Meister zu diskutieren.

Ursache für Ronaldos Unzufriedenheit unklar

Der portugiesische Nationalspieler offenbarte während der Länderspielpause, dass er mit dem Leben bei seinem im Santiago Bernabeu Stadion beheimateten Klub unglücklich ist und dies aus professionellen Gründen. Seitdem wurde viel gesagt und geschrieben über die möglichen Ursachen seiner offensichtlichen Traurigkeit. 

Obwohl der 27-Jährige angab, dass seine Unzufriedenheit nichts mit Geld zu tun hat, bleibt weiterhin ungeklärt, was der Grund für seine derzeitige Stimmungslage ist.

Erst Treffen mit Mourinho, dann mit Perez

Ronaldo kehrte am Mittwoch, nach seinen Länderspieleinsätzen, nach Madrid zurück und hatte ein zweistündiges Gespräch unter vier Augen mit Cheftrainer Jose Mourinho, bevor er im Anschluss das Trainingsgelände aussuchte.

Er wird nun zusätzlich ein Treffen mit Klub-Boss Perez haben, um seinen Standpunkt zu verdeutlichen, während Madrid auf der Suche nach einer Lösung für die persönliche, emotionale Betroffenheit des Angreifers ist.

EURE MEINUNG: Was ist der Grund für Ronaldos Unmut? Die Fans, doch Geld oder ein anderer Grund?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig