thumbnail Hallo,

Der portugiesische Stürmer Cristiano Ronaldo, um den es zuletzt kleineren Ärger gab, soll angeblich für eine Summe von 200 Millionen Euro zu haben sein. Ein Fünftel seiner Klausel.

Madrid. Viele Legenden hat Real Madrid bereits hervorgebracht. Aktuell ist wieder einer auf dem Weg dorthin - er trägt die Nummer 7, war der teuerste Transfer der Klubgeschichte und hört auf den Namen Cristiano Ronaldo. Unverkäuflich erscheint der Portugiese deswegen trotzdem nicht zu sein.

Unglücklicher Ronaldo

Zuletzt machte eher das Bild vom traurigen Ronaldo die Runde. Nach dem 3:0-Sieg gegen Grenada Anfang September äußerte Ronaldo, er sei traurig. Der Portugiese erzielte zwei Tore und verkniff sich nach seinem Doppelpack jegliche, sonst von ihm gewohnte, Jubelposen. Über den Grund wurde erst gemutmaßt, bevor die Motive relativ zügig durchleuchteten.

Enorme Gehaltssteigerung

Augenscheinlich wollte Ronaldo seinen Arbeitgeber in punkto Gehaltsvorstellungen unter Druck setzen. Aktuell verdient der portugiesische Nationalmannschaftskapitän 10 Millionen Euro und findet sich damit gerade mal am hinteren Ende einer Rangliste der bestbezahlten zehn Kicker wieder. Ronaldo wollte in aller Öffentlichkeit ein Zeichen setzen - das Problem für Real ist nicht die Gehaltserhöhnung selbst, die man dem Superstar sicher gewähren könnte, sondern eher das spanische Steuersystem, das in diesen Preisklassen einen Satz von 52 statt 24% erfordert. Unterm Strich würde also das Mehr an Geld nicht nur an Ronaldo, sondern auch an den spanischen Staat gehen.

200 Millionen Euro für den Superstar?

Wie Goal.com bestätigen kann, soll Real Madrid nun bereit sein, Superstar Ronaldo für einen Bruchteil der festgeschriebenen Ablösesumme loszuwerden. Ein Bruchteil klingt winzig, sind in diesem Fall aber noch immer 200 Millionen Euro. Eine Summe, die wohl kein Team der Welt bezahlen dürfte.

EURE MEINUNG: Wäre ein Ronaldo-Wechsel vorstellbar oder reine Utopie?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig