thumbnail Hallo,

Der Portugiese glaubt, dass der jüngste Neuzugang bei den „Königlichen“ schnell eine Duftmarke setzen wird, räumt aber auch Kaka weiterhin Chancen ein.

Madrid. Jose Mourinho ist zuversichtlich, dass Luka Modric nach seinem Wechsel von den Tottenham Hotspur bei Real Madrid zum Dauerbrenner werden wird. Der kroatische Nationalspieler unterschrieb jüngst einen Fünf-Jahres-Vertrag und verdrängte gleich Mesut Özil aus der Startelf.

„Die Fans werden ihn lieben“

Modrics neuer Trainer hat nur wenig Zweifel, dass der Neuzugang im Santiago Bernabeu gleich zum Fan-Liebling werden wird. „Ich bin davon überzeugt, dass er bei uns gut hineinpasst und ihn die Fans lieben werden. Wir haben Modric verpflichtet, weil er uns dabei helfen kann, noch mehr Titel zu gewinnen“, erklärte Mourinho gegenüber AS.

Magischer Modric?

„Er ist ein sehr talentierter Spieler und auch taktisch gut geschult. Hinzu kommt, dass er ein echter Teamplayer ist, der immer schaut, wie er seinen Mannschaftskameraden helfen kann. Er gibt uns noch mehr Qualität und dem Team etwas Magisches. Die Leute hier werden ihn schnell anerkennen“, ist sich der Erfolgstrainer sicher.

„Kaka hat viel für Madrid getan“

Auch über „Sorgenkind“ Kaka, für den er nach wie vor eine Rolle bei Real sieht, äußerte sich Mourinho: „Eine Menge Spieler haben mit ähnlichen Problem zu kämpfen wie Kaka. Er plagte sich mit physischen Problemen, als er hierher kam und das behindert ihn bis heute. Aber er hat auch viel für Madrid getan und ich habe immer betont, dass es kein Problem sei, wenn er bei uns bleibt. Er arbeitet hart im Training und er wird irgendwann wieder eine Chance erhalten. Ich bin davon überzeugt, dass er sein Bestes geben wird.“

Von Kaka erwartete man eigentlich eine Rückkehr zum AC Mailand in die Serie A während der Sommertransferperiode. Der Wechsel scheiterte vermutlich jedoch an der angespannten finanziellen Situation in der italienischen Liga.

EURE MEINUNG: Wird Modric Özil und Kaka dauerhaft verdrängen oder ist gar ein Zusammenspiel zwischen dem deutschen und dem kroatischen Nationalspieler denkbar?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig