thumbnail Hallo,

Der amtierende Weltfußballer verweigerte jedwede Aussage über Ronaldos aktuelle Situation. Der Portugiese beklagte seine berufliche Situation beim spanischen Meister.

Buenos Aires. In der letzten Zeit sorgte der portugiesische Nationalspieler und Madrid-Profi Cristiano Ronaldo mit seiner Aussage für etliche Schlagzeilen. Doch sein größter Konkurrent Lionel Messi will anscheinend nichts davon wissen.

Situation unklar

Schon während des Spiels gegen FC Granada machte der Portugiese deutlich, dass er mit seiner aktuellen Lage nicht zufrieden zu sein scheint. Trotz seines 149. und 150. Tores im Dress der Madrilenen verweigerte er einen Torjubel. Es ist unklar, ob der Stürmer sich beim spanischen Meister unwohl, oder sich wegen der wahrscheinlichen Pleite im Kampf um den Weltfußballerpreis schlecht fühlt. Den Preis konnte der 27-Jährige zuletzt im Jahr 2008 entgegennehmen.

Nur einige Tage nach der Aussage des Nationalspielers stärkten ihm etliche Mannschaftskameraden offiziell den Rücken, darunter auch Alvaro Arbeloa und Kaka.

Messi uninteressiert

„Auf derartige Fragen kann ich keine Antwort finden. Sie sollten mich nicht über solche Dinge ausfragen. Es hat nichts mit mir zu tun und deswegen finde ich, dass ich solche Fragen nicht beantworten muss“, äußerte sich der aktuelle Weltfußballer Lionel Messi bei der Pressekonferenz am Dienstag.

Seit Jahren streiten sich Cristiano Ronaldo und Lionel Messi um den Titel des Weltfußballers. In diesem Jahr musste der Portugiese sogar auf den Preis für Europas Fußballer des Jahres verzichten. Stattdessen wurde er an Messis Teamkollegen Andres Iniesta verliehen. „Es hat nichts mit Iniesta zu tun“, so Ronaldo im Vorfeld der WM-Qualifikation. „Ich werde nicht mehr darüber reden. Es gibt wichtigere Dinge.“

EURE MEINUNG: Ist Messis Verhalten berechtigt?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig