thumbnail Hallo,

Der 23-jährige Verteidiger hofft auf eine bessere Saison für seinen Verein und möchte so nahe wie möglich an die Top-Mannschaften herankommen.

Valencia. Victor Ruiz glaubt, dass FC Valencia den großen Rückstand auf den spanischen Meister Real Madrid und den anderen Giganten FC Barcelona verringern kann.

Kein Vorbeikommen

In der letzten Saison war Valencia zwar die drittbeste Mannschaft der Primera Division, lag am Saisonende aber 30 Zähler hinter den beiden Top-Klubs Barcelona und Real Madrid. Der Blick auf die Tabellenspitze war umso entfernter. Dort verteidigten die Königlichen die Spitze mit 39 Punkten Vorsprung.

Der 23-jährige Verteidiger Victor Ruiz sieht in seiner Mannschaft jedoch mehr Potenzial und verweist auf die riesengroße Lücke zwischen dem zweiten und dem dritten Platz:

„Wir müssen wenigstens versuchen so nahe wie möglich heranzukommen. Trotz alledem werden wir sie jetzt nicht direkt herausfordern, da wir wissen, dass sie immer noch besser Fußball spielen und eine Klasse über uns sind. Und trotzdem müssen wir so nahe wie möglich herankommen und die Konkurrenz ausschalten. So zum Beispiel Sevilla, Malaga oder Athletic.“

Hoffnung auf Stammplatz

Im Endspurt der letzten Saison in der spanischen Primera Division verlor der Verteidiger den Anschluss an die erste Mannschaft und verlor seinen Stammplatz. „Letztes Jahr gab mir der Trainer das nötige Vertrauen, doch im letzten Monat verlor ich den Anschluss an die erste Mannschaft. Ich muss mich verbessern und hart trainieren.“

EURE MEINUNG: Hat Valencia eine Chance gegen Barca und Real?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig