thumbnail Hallo,

Der langzeitverletzte Stümer steht kurz vor seinem Comeback und ist motivierter denn je, Großes zu vollbringen.

Barcelona. Nach seiner langzeitigen Pause, verursacht durch einen Schienbeinbruch bei der Klub-Weltmeisterschaft im Dezember 2011, steht David Villa vor seinem Comeback im Trikot des FC Barcelona. Der Stürmerstart sprach in einem Interview über seine Zukunftsziele.

Lange Verletzung

Im Halbfinale der letztjährigen Klub-Weltmeisterschaft gegen Al-Sadd brach sich Villa nach einem „Dreikampf“ mit zwei gegenerischen Spielern unglücklich das Schienbein und musste nun über sechs Monate pausieren. Dadurch verpasste er neben der Rückrunde in der spanischen Meisterschaft und der K.o.-Runde in der Champions League auch die Europameisterschaft.

Villa ist heiß

Während eines Aufenthaltes in seiner Heimatstadt Asturien sprach er nun über seine Pläne für die kommende Saison: „Ich kann das Ende meines Urlaubs kaum erwarten. Ich habe die Überprüfung beim Doktor überstanden und kann die Verletzung nun vergessen und zusammen mit dem Rest des Teams trainieren - nicht getrennt von ihm, wie es vorher war.“

Stolz auf seine Landsmänner

Viele Experten hatten das Fehlen von Villa bei der spanischen Nationalmannschaft als vermeintliche Schwäche ausgemacht, die Iberer sicherten sich letztendlich dennoch relativ souverän den EM-Titel.

„Der Sieg war außergewöhnlich. Spanien hat erreicht, was niemand vor ihnen gelang und wir sollten alle stolz auf das Team sein“, sagte Villa.

Sieggarant

Mit neun Treffern in den beiden großen Landesturnieren 2008 und 2010 trug er als mit Abstand bester Torjäger maßgeblich zu den Titeln der Spanier bei.

EURE MEINUNG: Kann Villa nochmal an sein früheres Level anknüpfen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig