thumbnail Hallo,

Nach vier Jahren Katalonien möchte der 32-Jährige noch mal frische Luft schnuppern und bedient sich seiner Ausstiegsklausel.

Barcelona. Seydou Keita spielt in der kommenden Spielzeit nicht mehr für den FC Barcelona. Auf der Website des Vereins wurde die Entscheidung des Maliers offiziell bestätigt.

Abgang aus der Hafenstadt

Keita hatte in der vergangenen Saison weniger als die Hälfte der Pflichtspiele Barcelonas absolviert, wodurch er durch eine Vertragsklausel den Verein verlassen dürfte.

Und zu diesem Schritt hat sich der Mittelfeldspieler nun auch entschieden.

„Seydou Keita kündigte heute Abend an, dass er nächste Saison nicht beim Klub [FC Barcelona] weiter machen wird. Barcelona würde Seydou Keita gerne für seine Rolle im Verein in den letzten Jahren danken und ihm neuen professionellen und persönlichen Erfolg in der Zukunft wünschen.“

Ruft China?

Gerüchten zu Folge könnte Keita bereits am Sonntag einen 2,5-Jahres-Vertrag beim chinesischen Verein Dalian Aerbin unterschreiben, bei dem auch Didier Drogba und Amauri einst im Gespräch waren.

Vier Jahre Barcelona

Keita kam 2008 zu den Katalanen und kostete damals 14 Millionen Euro. In vier Jahren Camp Nou kam er auf 168 Einsätze und 22 Tore.


EURE MEINUNG: Wird Keita dem FC Barcelona fehlen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig