thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldspieler versucht, den Druck vom neuen Coach der Katalanen zu nehmen. Dieser wird jedoch stets mit seinem Vorgänger verglichen werden.

Barcelona. Andres Iniesta würde es unfair finden, von Tito Vilanova in seiner ersten Saison beim FC Barcelona gleich Wunderdinge zu erwarten. Der Nachfolger von Pep Guardiola steht jedoch unter einem enormen Druck.

Vilanova folgt auf Guardiola

Im April gab Guardiola bekannt, dass er sich nach der Saison zurückziehen werde. Seine rechte Hand wurde zum Nachfolger bestimmt. Während die beiden in den letzten fünf Jahren zusammengearbeitet haben, wenn man die Zeit bei Barca B hinzurechnet, findet Iniesta, dass man den Vergleich scheuen sollte.

Eigener Stil

„Jetzt hat er seine Chance, aber wir können nicht verhehlen, dass er ein anderer Guardiola ist. Jeder Trainer hat seinen eigenen Stil und seine eigenen Charakteristiken“, erläuterte der Mittelfeldspieler gegenüber La Vanguardia.

„Wir können von ihm nicht erwarten, dass er Wunder in seinem ersten Jahr bewirkt. Alle Spieler müssen nur auf seiner Seite sein, ihn unterstützen und ihm helfen.“

Pokalsieg am Freitag?

Währenddessen möchte Iniesta seinem jetzigen Trainer einen würdigen Abschied bereiten. Am Freitagabend kommt es zum Duell im Pokalfinale mit Athletic Bilbao.

Eure Meinung: Wird Vilanova gleich erfolgreich sein? Wer gewinnt den Pokal?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Umfrage des Tages

Wer erzielte das Tor der Woche?

Dazugehörig