thumbnail Hallo,

Der portugiesische Nationalspieler könnte sich eine Zukunft in Italien vorstellen und verweist auf Mannschaften wie Juventus, Inter Mailand oder den Rivalen AC Mailand.

Madrid. Real Madrids Meisterstürmer Cristiano Ronaldo, könnte sich eine Zukunft in Italien vorstellen. Diesbezüglich sagte dieser, dass „nichts unmöglich“ sei.

Mourinho als Vorbild

„Mourinho ist ein exzellenter Trainer, der viele Siege und Errungenschaften feiern konnte. Er hat die Meisterschaft in Portugal, England und Italien gewonnen. Das spricht für sich.“, äußerte sich Cristiano Ronaldo gegenüber Premium Football Club.

„Für mich heißt der Beste zu sein, es in verschiedenen Ländern und Meisterschaften anzugehen. Genau das, hat Mourinho auch getan. Es ist einfach“, führte Ronaldo fort.

Momentan glücklich

Auf die rein theoretische Frage, ob er sich ein Wechsel nach Italien vorstellen könnte, äußerte sich der Portugiese folgendermaßen: „Ich bin stolz, dass ich für Real Madrid spielen darf und habe hier auch sehr viel Spaß am Spiel. Wenn es dir keinen Spaß mehr macht, ist die Zeit gekommen, den Verein zu wechseln.“

Und weiter: „Ich spiele für den besten Verein der Welt. Natürlich respektiere ich die italienische Liga, trotz alledem rangiert sie für mich hinter der spanischen Primera Division und der englischen Premier League. Trotzdem: Wieso nicht? In Italien gibt es fantastische Vereine wie Juventus Turin, Inter Mailand oder AC Mailand.“

Eure Meinung: Könnt Ihr Euch Ronaldo in der italienischen Liga vorstellen? Wenn ja, in welchem Verein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig