thumbnail Hallo,

Der vielseitige Brasilianer plant derzeit seine Zukunft. Während Pep Guardiola ihn gerne bis 2014 behalten würde, will Adriano nur bei einer Gehaltserhöhung bei Barcelona bleiben.

Barcelona. Wohin führt der Weg von Linksverteidiger Adriano? Der 27-Jährige ist bemüht seinen Marktwert beim FC Barcelona zu steigern. Da kommt das Interesse aus München und Turin gerade recht.

Das Poker-Spiel des Adriano

Die Zukunft von Adriano Correira ist unklar. Pep Guardiola ist zufrieden mit den Leistungen des Brasilianers, wann immer dieser gebraucht wird. Durch seine Vielseitigkeit ist Adriano ein hervorragender Kaderspieler und zieht auch das Interesse anderer Topvereinee auf sich. Laut der spanischen Sport hat der FC Bayern bereits bei den Katalanen angeklopft und sich nach dem 27-Jährigen erkundigt. Dieser soll in München die Position des Linksverteidigers übernehmen. Auch Juventus ist interessiert, jedoch weitaus schwächer, als der deutsche Rekordmeister.

Pep Guardiola würde Adriano gerne bis zu dessen Vertragsende 2014 behalten. Sportlich ist man beim Champions League-Sieger absolut zufrieden mit ihm. Gemeinsam mit seinem Berater Paulo Affonso plant der Brasilianer nun seine Zukunft. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen, Adriano will vor allem mehr Spielzeit. Mit Bayern oder Juventus beschäftigt er sich derzeit noch nicht, doch bei Barcelona will er nur zu verbesserten Bezügen bleiben. Der Verein lehnt das jedoch entschieden ab. Es könnte also durchaus sein, dass es im Sommer zu einer Trennung kommt und Adriano durch Jordi Alba ersetzt wird.

Eure Meinung: Sollte Barcelona mit Adriano für ein höheres Gehalt verlängern oder sollte man ihn verkaufen, wenn Jordi Alba zu haben ist?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig