thumbnail Hallo,

Lionel Messi über seine Verletzung: ​"Es passierte, weil es passieren musste"

Der viermalige Weltfußballer Lionel Messi ist traurig und wütend über seine erlittene Verletzung. Er wird aller Voraussicht nach erst im nächsten Jahr wieder spielen können.

Barcelona. Lionel Messi, der beim 4:1-Sieg des FC Barcelona gegen Real Betis wegen eines Muskelrisses im Oberschenkel nach 19 Minuten ausgewechselt wurde, droht sechs bis acht Wochen auszufallen und der Argentinier ist darüber untröstlich.

Messi hatte in diesem Jahr einige Oberschenkelprobleme und er gibt offen zu, dass dies eine frustierende Zeit für ihn sei. "Ich bin traurig, weil ich nicht erwartet hatte, eine Verletzung zu erleiden, aber ich bin auch wütend, weil sie direkt nach einer anderen Verletzung kam", erläuterte der Nationalspieler gegenüber Ole. Trotz der verständlichen Enttäuschung urteilte Messi über den Rückschlag: "Es passierte, weil es passieren musste."

Lange kaum verletzt

Obwohl der viermalige Weltfußballer seit 2008-09 über 50 Partien pro Saison für Barcelona absolviert, blieb er bis zu diesem Jahr ohne große Blessuren.

Auf die Vermutung, die vielen Spiele seien Ursache für seine Probleme, entgegnete Messi: "Ich bin nicht der einzige, der so viele Partien in der Saison bestreitet, viele Spieler in der Liga spielen genauso viel wie ich."

Den Zeitpunkt seiner Rückkehr möchte der 26-Jährige nicht genau festlegen. Er werde auf seinen Körper hören und sichergehen, dass er "richtig für Brasilien trainieren" könne.

EURE MEINUNG: Kann Messi zum fünften Mal in Folge Weltfußballer werden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig