thumbnail Hallo,

Der Vertrag des Spanier läuft am Ende der Saison aus, der Abschied steht bereits fest. AS Monaco scheint die besten Karten zu haben.

Monaco. Dass Victor Valdes den FC Barcelona am Ende der Saison ablösefrei verlassen wird, ist schon seit längerem klar. Wohin es den Spanier genau ziehen wird, ist dagegen noch offen. Der neureiche AS Monaco scheint im Moment allerdings die besten Karten zu haben.

Bei der französischen Sendung Telefoot blickte der katalanische Schlussmann zunächst auf seine bisherige Karriere zurück: "Ich bin seit über 20 Jahren bei diesem Klub. Ich hatte die Möglichkeit, alles zu gewinnen. Jetzt aber endet meine Reise bei Barcelona." Es sei Zeit für "neue Ziele und eine neue Bestimmung."

Abidal als Zünglein an der Waage?

Valdes könnte es etwa nach Frankreich ziehen. "Monaco oder anderswo in Frankreich. Die Ligue 1 reizt mich sehr - wieso also nicht", so der Torhüter, der noch nachschob, dass Monaco eine "gute Option" sei.

Zudem spielt dort seit Saisonbeginn der einstiege Barca-Profi Eric Abidal. "Ich weiß, dass Abidal in Monaco sehr glücklich ist", berichtete der 31-Jährige.

Mit dem Außenverteidiger sei er gut befreundet: "Er ist für mich wie ein Bruder", so Valdes. Noch einmal mit ihm zusammen zu spielen, wäre deshalb "etwas Besonderes."

EURE MEINUNG: Wohin sollte Valdes wechseln?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig