thumbnail Hallo,

Barcelona trifft in den kommenden Wochen in der Champions League auf Milan und im spanischen Pokal Real Madrid, die Katalanen nehmen den Kampf an, wie Xavi jetzt erklärte.

Barcelona. Der FC Barcelona hat in der Champions League und im spanischen Copa del Rey schwere Partien vor der Brust, doch auch wenn die Katalanen ihren Trainer Tito Vilanova vermissen, gehen sie zuversichtlich in den Kampf, wie Xavi jetzt erläuterte.

„Wir vermissen Tito“

Dem Magazin Sport sagte er: „Wir vermissen Tito, aber alle ziehen an einem Strang. Wir akzeptieren es, dass wir die großen Favoriten auf die Champions League sind. Es ist ganz klar ein großer Druck, doch wir nehmen die Herausforderung an.“

Xavi unterstrich weiter die Gefahr, die von Milan ausgeht. Sie seien nicht „einfach irgendein Team“ und haben eine „starke Abwehr mit viel Talent. Sie sind ein großes Team mit sieben europäischen Titel und wir werden kämpfen.“

Hätten in Madrid mehr Tore machen müssen

Neben der Achtelfinalpartie gegen die Italiener empfangen die „Blaugrana“ im Halbfinalrückspiel der Copa del Rey wenige Tage später Erzrivale Real Madrid im Camp Nou.

Der 33-Jährige bemängelte, dass es im Estadio Santiago Bernabeu nur zu einem Remis gereicht hat: „Wenn man auf das Hinspiel schaut, muss man sagen, wir hätten ein oder zwei Tore mehr machen müssen. Wenn man gegen Real den Sack nicht frühzeitig zu macht, kommen sie immer wieder zurück. Wir spielen nun zu Hause und müssen auf dem 1:1 aufbauen.“

EURE MEINUNG: Schafft Barcelona den Coup in der Champions League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig