thumbnail Hallo,

Der Trainer sieht den Welt- und Europameister auf dem Gipfel des Erfolgs angekommen. Mehr geht auch in seinen Augen nicht mehr.

Zürich. Der spanische Nationaltrainer Vincente del Bosque freut sich über die Nominierung von Pep Guardiola als bester Trainer der vergangenen Saison. Die Nominierung verheiße nur Gutes für die Zukunft des spanischen Fußballs, man habe nun den Gipfel des Erfolgs im Fußball erreicht. Del Bosque setzte sich aber dennoch durch, gewann am Ende den Titel (zum Bericht).

„Es ist eine Frage des Stolzes“

Im Sommer 2012 führte er die spanische Nationalmannschaft zum erneuten Gewinn der Europameisterschaft. Spanien hat die letzten drei großen Turniere gewonnen und del Bosque hofft, dass man in Zukunft neue Hürden überwinden kann, um weiterhin erfolgreich zu bleiben: „Ich denke es ist eine Frage des Stolzes. Wir haben nun den Gipfel des Möglichen erreicht und jetzt heißt es weiterarbeiten, um sich für die nächsten Aufgaben zu rüsten. Fußball ist eine ständige Herausforderung.“

Die Tatsache, dass neben del Bosque und Guardiola auch Jose Mourinho in die engere Auswahl nominiert wurde, ist für den spanischen Nationaltrainer ein weiterer Beweis für die Stärke der Spanier: „Wir sind sehr froh darüber, dass zwei Spanier nominiert sind. Das bedeutet, dass das Training der spanischen Trainer gut sein muss. In früheren Zeiten haben wir uns die Trainerausbildung in anderen Ländern abgeschaut.“

Mourinho nimmt nicht an Auszeichnung teil

Goal.com hatte am Montag berichtet, dass Jose Mourinho aufgrund der angespannten Situation mit seinen Spielern nicht an der Verleihung des Ballon d’Or teilnehmen wird. Er gehe ohnehin davon aus, dass er nicht gewinnen werde.

Für del Bosque ist dies in jedem Fall eine nachvollziehbare Handlung: „Das ist seine persönliche Wahl. Er hat am Mittwoch ein wichtiges Spiel. Das rechtfertigt meiner Meinung nach seine Abwesenheit.“

EURE MEINUNG: Glaubt Ihr, dass sich Spanien noch weiter steigern kann?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig