thumbnail Hallo,

„Wunder gibt es immer wieder…“ lautet ein Gassenhauer vergangener Jahre. Vielleicht ja auch morgen, wenn Weißrussland gegen Spanien spielt. Für Hleb der einzige Weg zum Sieg.

Borissow. Aliaksandr Hleb spielte schon für den FC Barcelona und den FC Arsenal, auch in Deutschland hat er einen guten Namen. Spiele gegen große Gegner ist er also gewöhnt. Doch meistens war seine Mannschaft die favorisierte in solchen Spielen.

Das ist am Freitag gegen Spanien aber definitiv anders. Wenn er mit seinen Weißrussen gegen den Welt- und Europameister Spanien in Borissow antritt, wird dieser der klare Favorit sein. Allerdings kennt sich der Weißrusse mit Überraschungen aus. Mit seinem neuen Verein BATE Borissow schlug er vor einigen Tagen den großen Favoriten Bayern München in der Champions League.

„Spanien das beste Team der Welt“

„Spanien ist das beste Team der Welt. Wer soll sie schlagen? Sie spielen so, als wenn sie den Fußball genießen. Da ist pures Talent zu sehen. Die Spanier werden die meiste Zeit den Ball haben und wir müssen uns selbst verteidigen. Ein Unentschieden wäre super, ein Sieg? Unrealistisch, das bräuchte ein Wunder“, sagte der 31-jährige.

Weißrussland nach dem Umbruch auf einem guten Weg

Dennoch sieht er seine Nationalmannschaft auf einem guten Weg. „Wir sind dabei die Mannschaft umzubauen. Die alten Spieler sind nicht mehr dabei, aber die jungen brauchen noch ein wenig Zeit. Der weißrussische Fußball entwickelt sich, aber es ist immer noch schwierig sich in Europa zu messen. Wenn wir aber ohne Angst aufs Feld gehen, können wir durchaus überzeugen“, sagte Hleb.

EURE MEINUNG: Kann Weißrussland die Sensation schaffen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig