thumbnail Hallo,
Manchester Citys Sergio Agüero: Entschuldigung an David Luiz nach üblem Foul im FA-Cup

Manchester Citys Sergio Agüero: Entschuldigung an David Luiz nach üblem Foul im FA-Cup

Getty

Kun Agüero entschuldigte sich via Twitter bei seinem „Trittopfer“ David Luiz. Vorher traf er zum 2:0 und führte Manchester City ins FA-Cup-Finale.

Manchester. Der argentinische Stürmer Kun Agüero von Manchester City war der prägende Spieler im Rückspiel des FA-Cup-Halbfinales gegen Chelsea London. Erst traf er zum vorentscheidenden 2:0, dann den Po von Gegenspieler David Luiz. Der war nach Abpfiff sehr aufgebracht. Nun bat Agüero um Verzeihung.

„Unbedachte Aktion“

„Ich habe mich bei David Luiz über Twitter entschuldigt. Es war eine unbedachte Aktion, die so hätte nie passieren dürfen“, versuchte der 24-jährige den bösen Tritt zu relativieren.

Keine Sanktionen

Interessanterweise hat weder das Schiedsrichtergespann die überharte Aktion bestraft, noch hat die FA im Nachhinein Untersuchungen eingeleitet. Agüero kann somit im Finale auflaufen.

Dort treffen die Citizens am 11.05.2013 auf Wigan Athletic und haben die Chance, ihren sechsten Titel im ältesten Klubwettbewerb der Welt einzufahren.

EURE MEINUNG: Wie konnte Agüero bei so einer Aktion straffrei bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !



Dazugehörig