thumbnail Hallo,

United: Van Gaal auf Verteidiger-Suche

Der Niederländer ist mit Feuereifer dabei, United nach seinen Vorstellungen umzubauen. Die Transferaktivitäten sind auch in der Defensive noch lange nicht abgeschlossen.

Manchester. Der englische Rekordmeister befindet sich in einer Umbruchphase. Neu-Trainer Louis van Gaal stellt nach einer mehr als enttäuschenden Saison für Manchester United vieles auf den Kopf und will den Kader gehörig umkrempeln. Verdiente Spieler wie Rio Ferdinand, Patrice Evra und Nemanja Vidic haben den Verein bereits verlassen. Der Holländer schaut sich eifrig nach Ersatz um.

Mit Luke Shaw steht bereits ein blutjunger Neuzugang fest, der Evra auf der Linksverteidiger-Position ersetzen kann. Nach dem hohen Aderlass braucht van Gaal jedoch weiteres Personal. Dabei wirft der Coach auch einen Blick auf die eigenen Reihen und unter den Spielern der Jugendmannschaften, wer sich aufdrängt.

Van Gaal: "Schaue zunächst auf eigene Spieler"

Dabei seien ihm besonders Reece James, Michael Keane und Tyler Blackett ins Auge gesprungen, die er in den vergangenen Freundschaftsspielen getestet hat. "Ich schaue zunächst auf die Verteidiger, die wir haben", sagte van Gaal in einer Presserunde. "Wenn man sich unsere letzten drei Spiele anguckt, machen wir das meiner Meinung nach sehr gut. Aber es stimmt, dass wir noch Abwehrspieler suchen, da uns einige Verteidiger verlassen haben."

Nachdem United-Flirt Stefan de Vrij bei Lazio Rom unterschrieben hat, soll van Gaal nun an einer Verpflichtung von Thomas Vermaelen arbeiten, dessen Wechsel angeblich nur noch solange geblockt wird, bis Arsene Wenger einen passenden Ersatz präsentieren kann. "Wir müssen die abgewanderten Spieler ersetzen, aber Michael Keane und Tyler Blackett gefallen mir", sagte van Gaal, der für seine Förderung von Nachwuchsspielern bekannt ist.

Dazugehörig