thumbnail Hallo,

Für die niederländischen und englischen Medien war es längst beschlossene Sache, am Montag kam die Bestätigung: Der "General" wird neuer Teammanager der Red Devils.

Manchester. Louis van Gaal soll die Talfahrt von Manchester United beenden und dem englischen Rekordmeister wieder zu altem Glanz verhelfen. Schon lange ging es als Spekulation durch die englischen und niederländischen Gazetten, am Montag kam die Bestätigung: Der Niederländer wird als Nachfolger des entlassen David Moyes ab der kommenden Saison Teammanager des entthronten Meisters. Ex-Bayern-Coach van Gaal unterschrieb einen Dreijahres-Vertrag.

Der 62-Jährige, der bei der WM in Brasilien noch die niederländische Nationalmannschaft als Bondscoach betreuen wird, hatte zuletzt aus seinen Ambitionen Richtung ManUnited keinen Hehl gemacht. "Ich hätte den Job gerne. Ich hoffe, ich werde es", hatte van Gaal noch in der vergangenen Woche der BBC verraten. Nun ist es Realität.

Van Gaal und Giggs als Team

Als Co-Trainer wird Ryan Giggs fungieren. Der Waliser beendete im April seine Karriere nach 962 Spielen für United und saß in den letzten vier Liga-Begegnungen der abgelaufenen Spielzeit bereits als Interimscoach auf der Bank.

Retten konnte er die Saison auch nicht mehr. Manchester verpasste nach der Meisterschaft und dem Aus in sämtlichen nationalen Pokal-Wettbewerben sowie im Viertelfinale der Champions League gegen Bayern München am Ende mit Rang sieben in der Premier League auch einen Europa-League-Platz.

Van Gaal soll eine neue Mannschaft aufbauen. Und für den Wunschtrainer wird vermutlich die Goldtruhe geöffnet. Wie englische Medien berichten, soll van Gaal im Sommer bis zu 250 Millionen Euro in neue Stars investieren dürfen. Angeblich stünden Edinson Cavani (Paris St. Germain), Luke Shaw (Southampton), Cesc Fabregas (FC Barcelona) und nicht zuletzt Thomas Müller (Bayern München) auf der Wunschliste. Nach der so desaströsen letzten Saison soll wieder der Titel her.

In drei Ländern Meister

Van Gaal steht für Erfolg, aber auch für verbrannte Erde, für ein großes Selbstbewusstsein, das aber schnell in Arroganz umschlagen kann. Seine Titelliste ist jedoch beeindruckend. Er war Meister in den Niederlanden, Spanien und mit Bayern München auch in der Bundesliga. Mit Ajax Amsterdam gewann er den UEFA Cup und die Champions League. Richtig gescheitert ist van Gaal nur einmal - als niederländischer Nationaltrainer, im ersten Anlauf zumindest.

Sein erster Versuch auf der Bank von Oranje endete mit dem GAU, der verpassten Qualifikation zur WM 2002. Diesen Makel hat van Gaal mit der beeindruckenden Qualifikation für das Turnier in Brasilien bereits getilgt. Nun reizt ihn wieder das Tagesgeschäft bei ManUnited.

Dazugehörig