thumbnail Hallo,

Manchester Uniteds Juan Mata schießt gegen Jose Mourinho

Der Spanier lief in der laufenden Premier-League-Saison nur 13-mal für die Blues auf, bevor es ihn ins Old Trafford zog. Nun blickt er zurück ...

Manchester. Im Winter kam Juan Mata zu Manchester United, nachdem er beim FC Chelsea nicht zum Zug gekommen war. Jetzt verrät der Spanier, dass er von Jose Mourinho nie über die Gründe aufgeklärt wurde, aus denen er fallen gelassen wurde.

Nachdem der 51-Jährige dieses Jahr wieder an der Stamford Bridge anheuerte, hat es der Spanier verpasst, sich in der ersten Mannschaft festzuspielen. So kam er auf nur 13 Einsätze in Englands Eliteklasse, ehe er zu United wechselte.

Harte Zeit vor dem Abgang

Zwei Jahre nacheinander wurde er zu Chelseas Fußballer des Jahres ernannt. Die Gründe für seine Ausbootung kennt er nicht: "Wir haben nie darüber gesprochen. Und das würden wir nicht", sagte er dem Guardian und fügte an: "Es gibt Trainer, die dir etwas erklären, aber andere glauben, es wäre nicht notwendig. Das ist alles."

Der Mittelfeldspieler behauptet, dass er zu früheren Teamkollegen immer noch Kontakt hält, räumt jedoch gleichzeitig ein, dass es nach seinem Wechsel schwierig gewesen sei: "Mental war es kompliziert. Es war schwer, Chelsea zu verlassen und ich werde immer dankbar sein, aber gleichzeitig bin ich zu einem großen Klub gewechselt", so Mata abschließend.

Dazugehörig