thumbnail Hallo,

Agüero will gegen West Ham unbedingt spielen

Der argentinische Nationalspieler ist gegen die Hammers wahrscheinlich nicht bei hundert Prozent. Spielen will er allerdings trotzdem.

Manchester. Am Mittwoch gegen Aston Villa musste Sergio Agüero noch verletzt passen. Eine Leistenverletzung, die sich der Stürmer von Manchester City im Spiel gegen Everton zugezogen hatte, machte einen Einsatz unmöglich. Gegen West Ham gilt er nun aber, den Gewinn des Premier-League-Titels sichern. Dieses Spiel will sich Agüero nicht entgehen lassen und zur Not unter Schmerzen spielen.

Premier-League-Vorschau zum letzten Spieltag

"Ich fühle mich gut. Noch bin ich nicht bei hundert Prozent, aber bis Sonntag sollte ich es schaffen", sagte der 25-Jährige auf der Webseite des Vereins. Aufgrund des um 13 Tore besseren Torverhältnisses gegenüber Verfolger Liverpool reicht den Citizens wahrscheinlich ein Unentschieden, um die Meisterschaft für sich zu entscheiden.

Wenn es sein muss spielt Agüero unter Schmerzen

Agüero hatte schon bei Citys letzter Meisterschaft 2012 eine entscheidende Rolle gespielt, als er in der Nachspielzeit den 3:2 Siegtreffer gegen die Queens Park Rangers erzielte und somit den Titel sicherte. Um dieses Gefühl wieder erleben zu können, würde der Argentinier auch mit Schmerzen auflaufen: "Die Emotionen in diesem besonderen Moment und das Verlangen aller, werden mir durch das Spiel helfen und mich die Schmerzen vergessen lassen."

Obwohl es für West Ham um nichts mehr geht, erwartet Agüero ein schwieriges Spiel. Es werde anders sein, als noch gegen QPR vor zwei Jahren, aber auf keinen Fall einfacher. Die Hammers könnten befreit aufspielen und würden ins Etihad Stadium kommen, um zu gewinnen.

Dazugehörig