thumbnail Hallo,

FA verhängt vier Spiele Sperre gegen Chelseas Ramires

Der FC Chelsea hat am vergangenen Premier-League-Spieltag nicht nur drei Punkte verspielt, sondern muss bis Saisonende auch auf Ramires verzichten ...

London. Die FA hat ein Urteil im Fall Ramires gesprochen. Der Mittelfeldspieler vom FC Chelsea wird für vier Liga-Spiele gesperrt. Ramires hatte im letzten Spiel gegen den AFC Sunderland Gegenspieler Sebastian Larrson ins Gesicht geschlagen. Das Verfahren war im Nachhinein eingeleitet worden, da Referee Mike Dean und sein Gespann den Vorfall nicht gesehen hatten.

"Ramires erhält einen Vier-Spiele-Sperre, die mit sofortiger Wirkung beginnen wird. Das Verbot umfasst drei Spiele für das Vergehen im Spiel gegen Sundrland mit einem Zusatz-Spiel für seinen Platzverweis im Villa Park im letzten Monat", gab die FA bekannt.

Auch Chelsea-Trainer Jose Mourinho und sein Assistent Rui Faria stehen im Mittelpunkt einer FA-Untersuchung. Beide müssen sich bis Montag zu ihrem Fehlverhalten gegenüber dem Referee bei der FA geäußert haben. The Special One hatte nach der Partie gegen Sunderland auf der Pressekonferenz den Unparteischen kritisiert. Assistent Faria ist durch verbale Entgleisungen am Spielfeldrand aufgefallen.

Turbelente Wochen also für den FC Chelsea. Am Sonntag steht in London das richtungsweisende Spiel gegen den FC Liverpool an, drei Tage später steigt das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Atletico Madrid.

Dazugehörig