thumbnail Hallo,

Arsene Wenger erwartet Großes von Mesut Özil

Arsenals Trainer kann die Kritik am Mittelfeldstrategen nachvollziehen, ist aber überzeugt, dass der deutsche Nationalspieler in der nächsten Saison durchstarten wird.

London. Nationalspieler Mesut Özil könnte sich in der kommenden Saison zum König der englischen Premier League aufschwingen. Dieser Überzeugung ist zumindest Özils Teammanager Arsene Wenger vom Pokalfinalisten FC Arsenal. "Er ist ein fantastischer Spieler. Ich würde ihn auf die Liste derer setzen, die nächstes Jahr zum Spieler der Saison gewählt werden könnten", sagte Wenger über den 25-Jährigen.

Özil soll nach seiner Verletzung am Oberschenkel am Sonntag im Auswärtsspiel bei Cup-Final-Gegner Hull City nach fast sechswöchiger Pause sein Comeback geben. Wenger freut sich auf die Rückkehr seines besten Vorbereiters, gab aber zu, dass dieser in seinem ersten Jahr auf der Insel Anpassungsschwierigkeiten gehabt habe.

"Ich kann die Kritik verstehen"

Vor seiner Verletzung sei Özil aufgrund der ungewohnt hohen Belastungen in der Premier League müde und erschöpft gewesen, sagte Wenger: "Er war da nicht so präsent, wie man es von ihm erwartet hätte. Ich kann die Kritik an ihm verstehen. Aber man sieht seine Qualität gerade dann, wenn er nicht dabei ist."

Ohne Özil habe Arsenal in engen Situationen mehr Ballverluste, meinte Wenger. "Er ist schnell, agil und kommt auch aus kniffligen Situationen heraus." Das werde Özil spätestens im nächsten Jahr häufiger zeigen. "Er wird seine Mitspieler besser kennen, ebenso die Liga. Er wird sich verbessern, mehr Tore schießen und mehr Vorlagen geben, präsenter sein", sagte Wenger.

Ist Özil der Deutsche Fußball-Botschafter 2014? Hier geht's zum Voting!

Özil habe ihm berichtet, dass die Gegner seines früheren Klubs Real Madrid bei einem 0:2-Rückstand stets aufgegeben hätten. "Hier kämpfen sie wie verrückt, um zurückzukommen. Das, hat er gesagt, war das Schwierigste für ihn."

Dazugehörig