thumbnail Hallo,

Kehrtwende: Olic will nun doch in Wolfsburg bleiben

Nach monatelangem Hick-Hack bahnt sich im Fall Ivica Olic eine Entscheidung an. Der Kroate scheint letztlich doch einen Verbleib in der Autostadt zu bevorzugen.

Wolfsburg. Im Poker zwischen Stürmer Ivica Olic und dem VfL Wolfsburg deutet sich eine Wende an. Olic will nun anscheinend doch seinen Vertrag beim Tabellenfünften der Bundesliga verlängern. "Er hat mir gesagt, dass er bleiben möchte", erklärte Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking.

Zwischenzeitlich wollte Olic zu Stoke City in die Premier League wechseln, weil die Engländer dem Kroaten einen Zweijahresvertrag angeboten hatten. Wolfsburg lockte lediglich mit einem Einjahresvertrag plus Option.

Nun sollen die Wölfe ihre Offerte für den zwölfmaligen Torschützen der laufenden Saison auf zwei Jahre verlängert haben.

"Das kann ich nicht bestätigen", sagte Wolfsburgs Sportdirektor Klaus Allofs. "Was ich bestätigen kann, ist, dass Ivica Olic in seiner Meinungsbildung ein großes Stück vorangekommen ist", sagte Allofs, der in den kommenden Tagen mit einer Klärung der Personalie rechnet.

Dazugehörig