thumbnail Hallo,

Wenger: Özil fehlt noch "mindestens zwei oder drei Wochen

Arsene Wenger muss nach eigenen Angaben noch zwei bis drei Wochen auf Mesut Özil verzichten. Der 25-Jährige hatte sich im Champions-League-Spiel gegen Bayern verletzt.

London. Nationalspieler Mesut Özil muss sich mit der Rückkehr nach seiner Oberschenkelverletzung weiter gedulden. Der 25-Jährige sei noch nicht einmal "in der Nähe" eines Comebacks, sagte Teammanager Arsene Wenger vom FC Arsenal nach dem 2:2 der Gunners am Dienstagabend gegen Swansea City.

Özil werde noch "mindestens zwei oder drei Wochen" ausfallen, fügte Wenger an. Frühester möglicher Zeitpunkt für eine Rückkehr des Zehners auf den Rasen ist demnach wohl das Liga-Derby gegen West Ham United am 15. April. Danach stehen für den Tabellen-Vierten Arsenal, der sich nach dem Unentschieden gegen Swansea aus dem Titelrennen verabschieden kann, noch vier weitere Begegnungen in der Premier League sowie im Falle des Erreichens das Endspiel um den FA Cup an.

Schwache Leistungen vor der Verletzung

Özil, einer der Hoffnungsträger von Bundestrainer Joachim Löw für die WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli), hatte sich im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am 11. März gegen Bayern München verletzt.

Wählt den Deutschen Fußball-Botschafter 2014: Hier geht's zum Voting!

Zuvor musste sich der Mittelfeldregisseur häufiger Kritik von den englischen Medien wegen schwacher Leistungen gefallen lassen. Im Sommer wechselte Özil für 50 Millionen Euro von Real Madrid nach London.

Dazugehörig