thumbnail Hallo,

Red Devils gegen Reds heißt das Top-Duell in England an diesem Spieltag. Der Trainer von der Anfield Road sorgt sich um den englischen Rekordmeister.

Liverpool. Brendan Rodgers, Trainer vom FC Liverpool, ist der Meinung, dass Manchester United unter einem Ausscheiden in der Champions League „leiden“ wird. Die Mannschaft belegt aktuell Platz sechs in der Premier League, mit neun Punkten Rückstand auf Manchester City auf Platz vier. Die Citizens haben bisher allerdings zwei Spiele weniger bestritten.

Am 16. März kommt es zum direkten Duell zwischen den Reds und United. Rodgers ist sich jedoch in einem sicher: "Wir haben elf Punkte Vorsprung auf ManUnited, wenn es 14 werden ist, die Champions-League-Qualifikation unschaffbar." Außerdem erwähnte der Liverpool-Trainer, dass es ohne Platz in der Königsklasse sehr schwierig wird, neue Spieler zu verpflichten.

Neuverpflichtungen werden schwierig

Über seine Ambitionen mit der Mannschaft sagt er: "Das Ziel ist es den vierten Platz zu sichern und dann weiter nach oben in der Tabelle zu kommen", zudem erklärt der 41-Jährige, dass es für den Klub in der Zeit ohne Champions-League-Startplatz schwer war, gute Spieler zu bekommen, weil die Besten auch in den besten Wettbewerben spielen wollen.

"Jedes Team wird dasselbe Problem erleiden, wenn sie nicht auf höchstem Niveau spielen. Es gibt keinen Zweifel daran, dass es eine Mannschaft schwer trifft, aber das wird Manchester United wissen", erklärte der Trainer. Nach dem Spiel am Wochenende gegen Liverpool müssen die Red Devils am kommenden Mittwoch gegen Olympiakos Piräus eine 0:2-Hinspielpleite ausgleichen.

EURE MEINUNG: Kann United doch noch das Viertelfinale der Königsklasse erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig